Startseite » Aktuelles » Einzelfallarbeit im Kontext von Distanzierung und Deradikalisierung

Einzelfallarbeit im Kontext von Distanzierung und Deradikalisierung

Veröffentlicht am 22.01.2020 von Dr. Sebastian Kurtenbach und Julian Waleciak

Politischer Extremismus ist sowohl eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung als auch ein Tätigkeitsbereich dem sich die Soziale Arbeit stellen muss. Fachkräfte sind gefordert mit ausstiegswilligen Extremisten aller Phänomenbereiche (z.┬áB. Rechtsextremismus und Neo-Salafismus) zu arbeiten und sie auf dem Weg der Szene- und Gewaltdistanzierung zu begleiten. Dabei ist die Einzelfallarbeit die am weitesten verbreitete Methode. In diesem Video wird die Funktions- und Herangehensweise der Einzelfallarbeit an einem fiktiven Beispiel erklärt.

Zum Video